Navigation
Malteser Erfurt

Spezielle Angebote vor Ort

Unsere individuellen Angebote

Neben unseren standardisierten Kursen bieten wir Ihnen viele zusätzliche Angebote zu Themen im Bereich "Erste Hilfe" an.

Wir entwickeln unser Portfolio ständig weiter und können Ihnen immer wieder Neues anbieten. Schauen Sie bei uns vorbei!

Sie suchen einen ganz speziellen Kurs zu Themen im Bereich "Erste Hilfe"? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen.

Erfahren Sie in angenehmer Atmosphäre in unseren hellen, modern ausgestatteten Seminarräumen, dass Erste Hilfe wirklich Spaß macht.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Markus Mühr
Diözesanausbildungsreferent, Leiter Rettungsdienst
Tel. (0361) 3404743
Fax (0361) 3404711
E-Mail senden

Dieses Seminar richtet sich an Senioren und alle, die sich für altersspezifische Notfallsituationen älterer Mitmenschen interessieren. Im Mittelpunkt steht hierbei die Bereitschaft, aktiv Erste Hilfe zu leisten, sowie die Befähigung zur Selbsthilfe.
 

 Besonders im Alter ist ein hohes Maße an Mobilität und Agilität heute unverzichtbar. Darum ist es uns ein Anliegen mit unserem Kursangebot Ihre Selbstständigkeit zu unterstützen.
Besonderes Augenmerk gilt neben den klassischen Themen Herzinfarkt, Schlaganfall und Knochenbrüchen, auch den speziellen Erkrankungen und Erscheinungen des Alters wie Diabetes Typ 2, Demenz, Stürze, Osteoporose und Arthrose.
 

Ziel ist es, die Teilnehmer zur gegenseitigen Hilfe, auch bei eingeschränkten körperlichen Möglichkeiten, zu befähigen.


Wir freuen uns über Ihr Interesse und garantieren Ihnen eine professionelle, zielorientierte und lehrreiche Fortbildungsveranstaltung.
Erfahren Sie in angenehmer Atmosphäre in unseren hellen, modern ausgestatteten Seminarräumen, dass Erste Hilfe wirklich Spaß macht. Für das leibliche Wohl wird gesorgt: Wählen Sie aus dem Menüangebot des Malteser Menüservice (LINK) ein warmes Mittagessen und genießen Sie dazu eine Tasse Kaffee.
 

Erste Hilfe ist ein gutes Thema gern auch mehrere Termine verteilt für Ihre Seniorenabende in den Pfarrgemeinden oder Seniorentreffs/Cafes.

 
Erste Hilfe für Senioren: 12 Unterrichtseinheiten, Preis auf Anrage
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Medizinische Erstversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfeinhalten

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat die Durchführung dieser Lehrgänge u.a. an den Malteser Hilfsdienst vergeben. Die Bildungsmaßnahme ist Bestandteil eines umfassenden Konzeptes zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung durch das BBK und richtet sich hauptsächlich an Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Ziel unserer Lehrgänge ist es, den jungen Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten für das kompetente Verhalten in Notsituationen zu vermitteln.

Die Jugendlichen sollen
• lebensbedrohliche Zustände erkennen
• Maßnahmen erlernen, um das Leben eines Menschen retten zu können
• notwendige Hilfsmaßnahmen durchführen können
• über die medizinische Erstversorgung hinausgehende, vorbeugende und abwehrende Notfallmaßnahmen beherrschen und durchführen können.

Der Lehrgang ist für die Führerscheinklassen A, A1, B (PKW - Führerschein), BE, M, L und T gültig. Wir bieten Ihnen an, Jugendliche und Kinder im Alter von 10 bis 16 Jahren auszubilden. Die Kosten übernimmt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz.
Die Kurse finden selbstverständlich vor Ort statt, gern auch im Rahmen einer Projektwoche.

Wir bieten Ihnen moderne Medien, gute Übungsmaterialien (bspw. aktuelle AED-Trainingsgeräte, die sog. „Laien – Defibrillatoren“) und engagierte Ausbilder als Basis für ein spannendes Projekt!

Medizinische Erstversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfeinhalten: 12 Unterrichtseinheiten.

Durch die Förderung über das BBK entstehen für die Teilnehmer keine weiteren Kosten.
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

„Hände, die helfen, schlagen nicht.“


Die Malteser begleiten bereits über 300 Schulsanitätsdienste in ganz Deutschland - einige davon auch im Thüringer Raum.

  
Schulsanitäter sind Schüler, die von den Maltesern in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet sind. Der Schulsanitätsdienst ist ein wesentlicher Sicherheitsaspekt im Rahmen der Erstversorgung. Entstandener Schaden wird durch schnelle und richtige Hilfeleistung begrenzt. Die Schulsanitäter unterstützen das Kollegium im Bereich der Prävention und Erstversorgung von Schulunfällen, insb. bei Veranstaltung wie Tagen der Offenen Tür, Sportfesten oder Theateraufführungen.

 
Durch die langfristige Zusammenarbeit mit kontinuierlichem Lernprozess in regelmäßigen Treffen, die sowohl die Teilnahme an sanitätsdienstlichen Fortbildungen wie auch das Reflektieren von erlebten Einsätzen beinhaltet, wird ein hohes fachliches Niveau erreicht.
Grundsätzlich wird der Schulsanitätsdienst durch die Schüler selbst organisiert, sodass sie lernen, Verantwortung zu übernehmen und zielgerichtet zu kommunizieren: Dazu gehören Dienstplangestaltung, Materialbeschaffung, Dokumentation der Maßnahmen und interne Absprachen. Es werden wichtige Schlüsselqualifikationen erworben: Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen werden gefördert, Hemmschwellen, Vorurteile und Berührungsängste werden abgebaut. Es steigt das Verantwortungsbewusstsein, die Schulsanitäter gehen mit offeneren Augen für ihre Mitmenschen durch ihre Umwelt und übernehmen so letztendlich eine Vorbildfunktion.

 
Unterstützt werden sie dabei durch eine Kooperation der Malteser Jugend und dem Referat Ausbildung.
In Erfurt gibt es bis jetzt folgende aktive Schulsanitätsdienste:
- Edith – Stein – Schule Erfurt (www.ess-erfurt.de/)
- Friedrich – Schiller – Schule Erfurt (www.schiller-schule-erfurt.de/)

Weitere Informationen finden Sie unter www.malteser-ssd.de
 

Sind Sie interessiert am Schulsanitätsdienst? Zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE71370601201201228014  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7