Mobile Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiter arbeiten mit den Schülern und Schülerinnen an den jeweiligen Schulen. Sie nehmen sie als Individuen wahr und bestärken sie in ihren sozialen Kompetenzen. Dort, wo es nötig ist, helfen sie ihnen, im Schulalltag selbstständig zu werden, sich zurecht zu finden, eigene Wege zu gehen.

Das Kind ist Maßstab und Mittelpunkt unseres Handelns.

Wichtig!

Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
Die Schulsozialarbeiter arbeiten eng mit dem Lehrenden und Betreuenden zusammen.
Sie sind an Schultagen in den Stammschulen sowie freitags mobil zu erreichen.

Ihre Ansprechpartner in Arnstadt

Henri Beck

Henri Beck
Schulsozialarbeiter | Montag und Dienstag in der Ludwig Bechstein-Schule; Mittwoch und Donnerstag in der Johann-Sebastian-Bach-Schule
Tel. 03628 5849708
Mobil 0151/ 67802901
Nachricht senden

Frauke Hoffmann

Frauke Hoffmann
Schulsozialarbeiterin | Montag und Dienstag in der Dr. Harald Bielfeld-Grundschule; Mittwoch und Donnerstag in der Geschwister-Scholl-Schule
Tel. 03628 5849708
Mobil 0171/9097527
Nachricht senden

Wir bieten Rat und Hilfe...

... bei allen Fragen, wie zum Beispiel:

  • Ein Kind macht sich große Sorgen um die Schule
  • Ein Kind hat ständig Ärger mit MitschülernInnen
  • Ein Kind fühlt sich in der Schule dauerhaft nicht wohl
  • Ein Kind stört andauernd und sucht Streit
  • Ein Kind hat morgens immer großen Trennungsschmerz
  • Ein Kind findet keine Freunde
  • Ein Kind hat Angst vor der Schule/ vor der Sportstunde/ vor der Hofpause
  • Ein Kind kann die Schule nur unregelmäßig besuchen
  • Ein Kind hat eine chronische Krankheit, die es einschränkt
  • Ein Kind hat etwas Schlimmes erlebt, dass es verarbeiten muss

Wir bieten Unterstützung

  • Wir nehmen in der Schule Kontakt mit den Kindern auf und geben ihnen die Möglichkeit zu individuellem sozialen Lernen
  • Wir bestärken die Kinder in ihren sozialen Kompetenzen
  • Wir erarbeiten alternative Strategien z. B. im Umgang mit Stress jeder Art, in der Konfliktbewältigung etc.
  • Wir nehmen auch Hausbesuche wahr
  • Wir versuchen in schwierigen Situationen zu vermitteln
  • Wir können im Klassenunterricht einzelne Kinder kurzzeitig unterstützen
  • Wir können im Hort und in der Schule Kindern soziales Lernen in einer Gruppe ermöglichen
  • Wir können Kindern Freiräume zur Entspannung im Schulalltag eröffnen
  • Wir können Pausen aktiv gestalten
  • Wir können auf Anfrage der Schulen auch mobile Klassentrainings anbieten
  • Wir arbeiten je nach Bedarf der Kinder mit weiteren Anlaufstellen und Hilfen zusammen